Wilhelm-Gefeller-Bildungs-und Tagungszentrum

Kultur, Kunst und Politik

Bernd Gieseking, 05. September 2017, 20:00 Uhr

Foto: 

Bernd Gieseking

"Ab dafür!" Satire und Komik, Kommentar und Nonsens über den alltäglichen Wahnsinn. Eine rasante Achterbahnfahrt durch Peinlichkeiten und Höhepunkte der letzten 12 Monate. Politik, Gesellschaft und Kultur, die elektronischen Medien und die Tagespresse geben immer wieder Stichworte für Sprachwitz und Komik, für groteske Logik und verspielten Unsinn. Gereimt, geschüttelt und gerührt. Bernd Gieseking, präsentiert eine Auswahl aus seinem Programm „Ab dafür“! Eine Mischung aus Chronik und Kommentar, mit schrägen Sichtweisen und überraschenden Pointen.  weiter

Wasteland Green am 27. September 2017 um 20 Uhr

Foto: 

N. N.

WASTELAND GREEN setzt auf die Kraft der Stimmen und akustischen Instrumente. Das Trio mit Sängerin Susanne Werth präsentiert Songs zwischen Folk, Pop, Chanson, Jazz und Country. Die Intensität ihrer Stimme findet den idealen Rahmen im dynamischen Gitarrenspiel von Friedrich Barniske und der Vielseitigkeit von Arne Zauber im Einsatz des chromatischen Knopfakkordeons. Das Repertoire umfasst überwiegend Eigenkompositionen in englischer, deutscher, französischer, spanischer und italienischer Sprache aber auch ausgewählte Interpretationen.  weiter

Boogielicious am Donnerstag, den 12. Oktober 2017 um 20 Uhr

Foto: 

N. N.

Boogielicious ist ein deutsch-niederländisches Boogie-, Blues und Jazz-Trio, welches sich 2007 zunächst mit Eeco Rijken Rapp (Klavier, Gesang) und David Herzel  (Schlagzeug) als Duo gegründet hatte, aber schon ein Jahr später als Trio mit Dr. Bertram Bechers Blues-Harmonika noch homogener und abwechslungsreicher geworden war.  weiter

The Lucky Leles am 14. September 2017 um 20 Uhr

Foto: 

Katrin Dinkel

Spritzige Musik mit der Ukulele, das ist das Markenzeichen der Berliner Gruppe The Lucky Leles. Unter der Überschrift "Flirtuose Ukulelen" servieren die charismatische Entertainerin Silke Breidbach und die Virtuosen Andreas David und Torsten Puls eine Melange aus deutschen Schlagern, Country Music, Swing und Pop.  weiter

Mitch Kashmar´s Blues Band am Dienstag, den 24. Oktober 2017 um 20 Uhr

Mitch Kashmar gehört international zu den Top 5 in Sachen Blues- Harmonica und wurde 1960 in Santa Barbara/Kalifornien geboren (wie auch z.B. seine Kollegen Kim Wilson und Rod Piazza). Früher mit seiner renommierten Bluesband „the Pontiax“ auf Tour, ist er heute unter eigenem Namen auf unzähligen Festivals weltweit als  fantastischer Sänger und begnadeter Bluesharpspieler zu Gast. Begleitet wird er seit vier Jahren von den „Blues & Boogie Kings“.  weiter

Rainer Koch mit "Der Chinakracher"

Foto: 

N. N.

Wohngemeinschaften, Wissenschaft, Widerstand … zwischen diesen drei W’s bewegt sich Der Chinakracher und vergegenwärtigt, wie sie in der ersten Hälfte der 80er Jahre gelebt, geliebt und gelitten wurden. Ein Buch, geschrieben mit viel Lust an Sprache und Ironie und somit nicht nur etwas für die, die dabei waren. Rainer Koch, Jahrgang 1959, studierte in Hannover und arbeitet dort heute als Gewerkschaftssekretär der IG BCE.  weiter

Petra Reski am Donnerstag, den 09. November 2017 um 19:30 Uhr

Foto: 

N. N.

Petra Reski schreibt kontinuierlich und kenntnisreich über die Mafia. Sie ist gut vernetzt und zweisprachig, seit mehr als zwanzig Jahren verfolgt sie von Venedig aus die Entwicklungen und Verflechtungen in beiden Ländern. In Artikeln und Büchern, darunter „Mafia – Von Paten, Pizzerien und falschen Priestern“ (2008), hat die 1958 in Unna geborene Publizistin Machtstrukturen und Machenschaften durchleuchtet, die Gefahren deutlich gemacht und sich selbst in Gefahr begeben. In ihren Arbeiten verbinden sich Anschauung und Analyse mit Unerschrockenheit und Courage.  weiter

Die Super 8 Show am 29. November 2017 um 20 Uhr

Foto: 

N. N.

Thommi Baake präsentiert in seiner abendfüllenden „Die Super 8 Show“ eine brisante, einzigartige Mischung.  weiter

Inka Meyer am Donnerstag, den 07. Dezember 2017 um 20 Uhr

Foto: 

N. N.

Im 21. Jahrhundert hat die Beschimpfung der Frau durch die Mode- und  Kosmetikkonzerne ungeahnte Ausmaße erreicht! Die Botschaft der Werbung in unseren Massenmedien ist klar: „Frauen, Ihr lauft aus, werdet alt, seid zu fett und habt zu viele Haare.“ Um diesem Makel zu entgehen, klatschen sich schon Grundschülerinnen so viel Wimperntusche ins Gesicht, dass sie an der Schulbank sitzend vornüberkippen. Und der achtzigjährige Senior führt seine kanariengelbe Hippie-Jeans spazieren, dass man sich fragt: „Hat der Mann einen Schlag oder einen Anfall!“ Ist doch wahr.  weiter

Nach oben