Wilhelm-Gefeller-Bildungs-und Tagungszentrum

Kulturveranstaltungen

Lüder Wohlenberg - Wird schon wieder!, 23.01.2020, 20:00 Uhr

Foto: 

N. N.

"Wird schon wieder!" ist eine satirische Überlebenshilfe, 90 Minuten aktuelles Grundlagenkabarett in Sachen Optimismus. Es werden neue Einblicke eröffnet und überraschende Rettungswege aus jeder Lebenslage gezeigt, präsentiert von einem versierten Survival-Experten: Lüder Wohlenberg ist Arzt und Kabarettist. Sein Lieblingsthema ist der Mensch. Den hat er studiert und beobachtet. Wohlenberg kennt das Gesundheitssystem von beiden Seiten der Nadel und weiß, was die Medizin kann und wo sie besser das Skalpell in der Verpackung stecken lässt.  weiter

Tante Polly am 05.02.2020 um 20 Uhr

Foto: 

N. N.

TANTE POLLY spielen Seeräuberswing, Polkajazz & Lieder zum Heulen aus Hamburg Sankt Pauli. Die früh gealterten, aber ewig jungen Haudegen vom Hamburger Kiez präsentieren ihr Programm „Tristesse Totale“.  In ihren Songs zeigen Tante Polly wie man die Melancholie auspresst wie eine saftige Zitrone und daraus mit einem Schuss hanseatischem Fusel einen schmackhaften Drink zubereitet, der im Magen kitzelt  und die Tränen in die Augen schießen lässt.  weiter

Reihe Kulturdialog - Warum uns die Kunst weiterbringt!

Foto: 

Friederike Otto

Die Kunst ist für viele Menschen auf den „ersten Blick“ nicht besonders notwendig. Doch genauer hinsehen lohnt sich: Das Kunstbetrachten ist auch eine Kunst und…  … die Kunst betrachtet uns ebenfalls genau. In einem kurzen Impulsvortrag werden ausgewählte Kunstwerke vorgestellt und vielleicht die Augen für einen anderen Blick auf die Kunst in Beziehung zu aktuellen Themen geöffnet. In einem anschließenden Gespräch können und sollen Meinungen, Ansichten und Erkenntnisse ausgetauscht werden.         Friederike Otto …führt euch zur Kunst!  weiter

Kopinsky am Do., 13. Februar 2020 20 Uhr im Willis

Foto: 

Kopinsky

Mit Kopinsky betritt ein neues musikalisch-literarisches Kleinkunstkollektiv die Bretter der Welt. Dem Namen nach in osteuropäischen Gestaden verwurzelt, offenbart jede der unterschiedlichen Kopinsky-Besetzungen (Solo, Duo, Trio) globale Wurzeln: Irgendwo zwischen Country, Liedermacher und Sauerkrautmusik singt Kopinsky am liebsten deutsch – kann aber nicht verleugnen, dass man mit Englisch auch allerhand anfangen kann. Mit ironisch-wachem Auge karikiert Kopinsky die eigenen Schwächen, in denen sich fast seine Hörer wiederfinden können.  weiter

Bronson Blues am 18.02.2020 um 20:00 Uhr

Foto: 

N. N.

Jeder kennt das Bild: High Noon, Totenstille, irgendwo quietscht eine Saloontür, kugelförmige Sträucher werden von staubigem Wind hastig über die Straße getrieben und plötzlich: zusammengepresst fixiert ein Augenpaar den Horizont.... Genauso hört er sich an der Bronson Blues Die Freude am Blues übertragen die Musiker auf ihr Publikum. Sie fühlen sich als Entertainer und präsentieren Blues in vielen Farben. Der Rhythmus regt zum Tanzen an und das ist auch so gewollt.  weiter

Mein Vater, der Spion, am 05.03.2020 um 19:30 Uhr

Foto: 

Foto: Privat

Das tragische Schicksal einer deutschen Familie im Spannungsfeld zweier feindlicher Systeme: ein Stasi-Spion in der Bundesrepublik, der jahrelang seine Familie belügt, dann enttarnt wird und überstürzt mit seiner Frau und zwei Söhnen in die DDR fliehen muss. Doch die Kinder weigern sich, das falsche Spiel mitzuspielen, verweigern sich der Einbürgerung in die DDR. So wird das Leben immer unerträglicher, bis der Vater ihre Flucht zurück in den Westen über Ungarn in die Wege leitet. Doch der Albtraum findet kein Ende ..  weiter

Niels von der Leyen Trio am 10.03.2020 um 20 Uhr

Niels von der Leyen ist ein ganz besonderen Künstler, einer der besten deutschen Blues und Boogie Pianisten überhaupt und bildet zusammen mit Stephan Roffmann am Kontrabass und Andreas Bock am Schlagzeug das „Niels von der Leyen Trio“.  Niels gehört zur jungen Generation von großartigen Pianisten, die sich dem authentischen Boogie Woogie & Blues Piano widmen.  weiter

Save the German Liedgut am 17.03.2020 um 20 Uhr

Foto: 

N. N.

Nach einer pro­fun­den Ge­sangs- & Tanz­aus­bil­dung be­spielt Betty LaMinga Büh­nen in ganz Eu­ropa.  weiter

Gesellschaftspolitischer Dialog mit Dr. Jürgen Bönig am 24.03.2020 um 19:30 Uhr

Industrie 1.0 - Friedrich Engels und der Weberaufstand 1844 - Eine Bilderreise zu den Ursprüngen der Gewerkschaften Für das 800 Seiten starke Buch „Das Kapital“ von Karl Marx mussten 1,9 Millionen Letter gesetzt und 3,2 Tonnen Blei bewegt werden. Damit wurde 1876 eine substantielle Kritik am Kapitalismus veröffentlicht, die bis heute beeindruckt. Dr.  weiter

Brauseboys am 25.03.2020 um 19:30 Uhr

Foto: 

N. N.

Nils Heinrich & Heiko Werning Zwei Himmelhunde auf dem Weg nach Hameln, Das Zonen- Krokodil und sein westfälisches Nilpferd, Zwei sind nicht (oder nur von der Bahn) zu bremsen – klare Sache, Nils Heinrich und Heiko Werning sind die Bud Spencer und Terence Hill der deutschen Satire.  weiter

Nach oben