Kabarett im Bildungszentrum

Inka Meyer am Donnerstag, den 07. Dezember 2017 um 20 Uhr

Im 21. Jahrhundert hat die Beschimpfung der Frau durch die Mode- und  Kosmetikkonzerne ungeahnte Ausmaße erreicht! Die Botschaft der Werbung
in unseren Massenmedien ist klar: „Frauen, Ihr lauft aus, werdet alt, seid zu
fett und habt zu viele Haare.“ Um diesem Makel zu entgehen, klatschen sich schon Grundschülerinnen so viel Wimperntusche ins Gesicht, dass sie an der Schulbank sitzend vornüberkippen. Und der achtzigjährige Senior führt seine kanariengelbe Hippie-Jeans spazieren, dass man sich fragt: „Hat der Mann einen Schlag oder einen Anfall!“ Ist doch wahr. Vieles, was wir tragen ist untragbar, erschreckt nur die Katze und regt die  Nierenfunktion des Hundes an. „Der Teufel trägt Parka“ – das neue Kabarettstück von Inka Meyer: Witzig, relevant und brillant recherchiert. Ein hochkomisches Plädoyer gegen den Wahnsinn der Schönheitsindustrie und für eine entspannte Weiblichkeit. Frei nach dem Motto: Schlägt der Arsch auch Falten, wir bleiben stets die Alten. Und dieses satirische Schmuckstück betrifft und erheitert auch die Männer. Denn Inka Meyer klärt endlich Adams uralte Frage: „Was treibt diese Frau eigentlich so lange im Bad?“

N. N.

Inka Meyer Inka Meyer
06.07.2017
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.
Nach oben