Fotoreportage von Wolfgang Behr im Wilhelm-Gefeller-Bildungszentrum

Auschwitz-eine dokumentarische Fotoreportage am 27. Januar 2016 um 19:30 Uhr

In der ganzen Welt ist der Name Auschwitz zum Symbol für die staatlich organisierte Unmenschlichkeit des nationalsozialistischen Regimes, für Terror und den millionenfachen Mord an Juden und anderen Verfolgten geworden. Der Name Auschwitz steht stellvertretend für alle Konzentrationslager und für ein System menschenverachtender Gewaltherrschaft.
In seiner vertonten „Diashow“ hat Wolfgang Behr, Fotograf aus Hannover, dokumentarisches Material wie Häftlingszeichnungen mit eigenen Fotos verknüpft und damit eine eindrucksvolle Fotoreportage gestaltet, die in dieser Form noch nicht veröffentlicht worden ist.

Wolfgang Behr

Rose am Zaun Rose am Zaun
23.01.2015
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.
Nach oben