URL dieser Seite: https://wgb.igbce.de/-/XCS

08.01.2020

Lesung im Bildungszentrum

Brauseboys am 25.03.2020 um 19:30 Uhr

Nils Heinrich & Heiko Werning

Zwei Himmelhunde auf dem Weg nach Hameln, Das Zonen- Krokodil und sein
westfälisches Nilpferd, Zwei sind nicht (oder nur von der Bahn) zu bremsen – klare Sache, Nils Heinrich und Heiko Werning sind die Bud Spencer und Terence Hill der deutschen Satire. Gemeinsam haben sie vor 17 Jahren die Lesebühne „Brauseboys“ in der Berliner Diaspora schlechthin, dem Wedding, gegründet, damit den Hipness-Faktor dieses als „härtestes Krisengebiet des Landes“ vom Spiegel geehrten Stadtviertels ultimativ gen Null gesenkt und somit erfolgreich gegen die Gentrifizierung verteidigt. In immer neuen aberwitzigen Geschichten beschreiben die beiden den Zustand des Landes, Heinrich aus der Sicht des zugewanderten Ex-DDRlers, Werning als Ur-Westfale. Davon lassen sie sich auch durch Widrigkeiten wie ERoller, Youtube-Influencer und eigene Kinder nicht abbringen.
Ein Abend mit satirischen Texten, Geschichten und Liedern im Doppelpack. Und
mit ganz viel Liebe.

Brauseboys Brauseboys