Fit für das Handeln

2. Aktiv in der IG BCE - das Bildungsprogramm für engagierte Kolleginnen und Kollegen

Diese Bildungsangebote richten sich an alle interessierten Kolleginnen und Kollegen, die in Politik und Gesellschaft mit gestalten wollen. Fit machen für das Handeln als Interessenvertreter/in ist das erklärte Ziel einer breiten Palette von Bildungsveranstaltungen.

Michael Kottmeier

Erfahrene Dozentinnen und Dozenten im Austausch mit den Teilnehmern Erfahrene Dozentinnen und Dozenten im Austausch mit den Teilnehmern

Unsere Interessen und Werte finden ihren Weg in die politischen Entscheidungen nur, wenn wir uns vor Ort engagieren. Wer  mit gestalten will,  braucht gutes und passendes Handwerkszeug.

Eine Reihe neuer Seminare und Workshops beschäftigen sich daher mit aktuellen Themen und Entwicklungen in Politik und Gesellschaft. Wir bieten Wissen, Information und Orientierung in einer sich rasant verändernden Welt.  

Wir greifen aktuelle Fragestellungen auf, analysieren Trends, stellen Gesetzmäßigkeiten infrage und liefern Hintergründe, die helfen, zielsicher durch den Dschungel komplexer Themen zu navigieren.

Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Thema Gute Arbeit. Die entsprechend gekennzeichneten Seminare befassen sich in besonderer Weise mit dem Gestaltungsanspruch für eine gerechte und demokratische Arbeitswelt.

Wir bleiben stets am Nerv der Zeit und laden zum Experimentieren ein.  Neue Formate sollen Mut machen, Dinge aus eher ungewohnten Perspektiven zu betrachten. Ob unsere Gesundheitswoche, die Wochenend-Veranstaltungen „Aus der Reihe“ zum Themen wie Glück, Kunst, Zeit, Wissenschaft, Arbeitskultur oder die „FrauRaum“-Woche – das Wilhelm-Gefeller-Bildungszentrum bietet Zeit und Raum, Neues zu wagen, sich auszuprobieren, mit Menschen in Kontakt zu kommen, die im Alltag nicht unbedingt zu unserer Welt gehören.

Eher ungewöhnliche Seminartitel verraten erst auf den zweiten Blick, dass die Inhalte doch mit „Arbeit“ und „Politik“ verbunden sind. Denn wie immer bleiben wir unserem Anspruch treu, politische Bildungsarbeit zu machen, die mehr als reines Faktenwissen liefert und die vielleicht gerade deshalb Freude am Gelingen vermittelt.

Nach oben