image description
Foto:

Dirk Egelkamp

Wilhelm-Gefeller-Bildungs und Tagungszentrum

                       

Auschwitz-eine dokumentarische Fotoreportage am 27. Januar 2016 um 19:30 Uhr

Foto: 

Wolfgang Behr

In der ganzen Welt ist der Name Auschwitz zum Symbol für die staatlich organisierte Unmenschlichkeit des nationalsozialistischen Regimes, für Terror und den millionenfachen Mord an Juden und anderen Verfolgten geworden.  weiter

Auch Münderaner wurden schuldig

Von Christoph Huppert „Die gehören erinnert! Warum wird hier nicht dazu gearbeitet?“ fragt der hannoversche Historiker Heiko Arndt mit spürbarer Entrüstung. Und verliest eine lange Liste mit Opfern der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft, zumeist Sozialdemokraten und Kommunisten. Was Heiko Arndt in seiner knapp 400 Seiten starken, jetzt als Buch erschienen Dissertation in jahrelanger Archivarbeit zusammengetragen hat, lässt die Zuhörer im „kleinen Theater“ des Schulungszentrums der IGBCE am Deisterhang erschaudern.  weiter

WISSENSCHAFT MACHT KULTUR

Ein Wortspiel mit Methode voller Tücken. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 4. „Aus der Reihe…“ – Veranstaltung betrachteten das Geschehen auf dem Gelände des Wilhelm-Gefeller-Bildungszentrums erst einmal mit großer Neugier, beteiligten sich dann aber beherzt an den schöpferischen Experimenten, nicht zuletzt inspiriert durch neue Ideen wie den 3-D-Drucker. Und so ganz nebenbei pflegten viele auch noch freundschaftliche Kontakte und genossen die entspannte Atmosphäre auf dem weitläufigen Gelände.  weiter

Mehr als Wachstum – nachhaltig und gerecht

Foto: 

Sabine Winterwerber

Mit optimistisch zukunftsorientierten Überlegungen zu „Wachstum braucht Gerechtigkeit“ eröffnete Ralf Sikorski, Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstandes der IG BCE, die Arbeitstagung Bildung, zu der Anfang März über 100 „Bildungsarbeiterinnen und Bildungsarbeiter“ in Bad Münder zusammengekommen waren. „Wenn heute und in Zukunft ein Leben in sozial gesicherten Verhältnissen funktionieren soll, müssen wir gesamtgesellschaftlich unser Verhalten und das komplexe Verständnis unseres Handeln ändert“, so Sikorski.  weiter

Kreativ und lebendig!

Foto: 

Nicole Strasser

In der ersten Oktoberwoche ist das Wilhelm-Gefeller-Bildungs- und Tagungszentrum weitgehend für Kolleginnen reserviert. Neben den stattfindenden Seminaren warten kurze Workshops und ein unterhaltsames kulturelle Rahmenprogramm auf die Teilnehmerinnen.  weiter

Erlerntes sofort praktisch umgesetzt

Pfiffige Ideen für die nächste Betriebsversammlung entwickelten Betriebsrätinnen und Betriebsräte mit ihrer Referentin, der Journalistin Andrea Lammert, in dem Seminar „Betriebsversammlung vor der Wahl – Aktiv im Dialog“. Neu erlernte Techniken – wie das World Café - probierte das Team unmittelbar im gleichzeitig laufenden Seminar "Beteiligungsorientierte Interessenarbeit im Betrieb“ unter der Anleitung von Aynur Ersin aus. Dabei wurde nicht nur die Stärke der Gewerkschaft klar, sondern auch die Solidarität mit den Bergleuten, deren Zeche kurz vor der Schließung steht.  weiter

Spiele testen und gewinnen

Udo Bartsch, Spieleexperte und Mitglied der unabhängigen Kritikerjury für „Das Spiel des Jahres“ ist mit seinem Team wieder für euch da. Ab 19:30 im Willis. Wir verlosen jeweils dreimal das „Spiel des Jahres 2013“ Hanabi.  weiter

Die neuen Räume für unsere Gäste

Nachdem die Handwerker ihre Werkzeuge zusammen gepackt, die Hausmeister die Möbel wieder eingeräumt und unsere Kolleginnen vom Reinigungsteam mit viel Liebe die Zimmer hergerichtet haben, freuen wir uns jetzt auf unsere Gäste in Haus 1.  weiter

Nach oben