image description
Foto:

Ralf Mohr

Wilhelm-Gefeller-Bildungs und Tagungszentrum

                       

Hinterher ist man immer klüger

Für die Weiterbildung bezahlten Urlaub zu nehmen, ist in den meisten Bundesländern möglich. Doch zu wenig Beschäftigte machen von ihrem guten Recht Gebrauch.  weiter

Flüchtlinge lernen schwimmen

Foto: 

Jens Rathmann

Herzlich willkommen! Im Schwimmbad des Bildungszentrums geht es dienstags und donnerstags fröhlich zu: Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren erlernen unter der Anleitung von Peter Mönkeberg schwimmen. Unter Ihnen überwiegend Kinder von Flüchtlingen, die in Bad Münder Asyl suchen. Ausführlicher Bericht aus der NDZ (Neuen Deister-Zeitung) vom 22.02.2016.  weiter

Asyl ist Menschenrecht

Die Ausstellung schildert nicht nur die Lage in den verschiedenen Krisen- und Kriegsgebieten, sie informiert auch über Fluchtursachen und deren Auswirkungen. Die Wanderausstellung soll helfen, aktiv zu werden: im Betrieb, zuhause, im Nachbar- und Bekanntenkreis.  weiter

Zeit für mehr Mitbestimmung

Foto: 

Dörte Apel

Die Arbeitsrechtstage 2016 im Wilhelm-Gefeller-Bildungszentrum starteten mit einer provozierenden Frage: Droht eine prekäre Vollerwerbsgesellschaft? Prof. Dr. Klaus Dörre von der Friedrich-Schiller-Universität Jena präsentierte mit seinem Referat einen gelungenen Einstieg in die Diskussion um die Frage „Wohin steuert die Arbeitswelt?“.  weiter

Ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!

Das Team des Bildungszentrums bedankt sich bei allen Seminarteilnehmern und Seminarteilnehmerinnen, bei allen Freunden und Freundinnen des Hauses für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung bei unserer Bildungsarbeit. Was gibt es Schöneres zum Jahresende, als ein reichlich gedeckter Tisch und gut gelaunte Gäste. Unsere Stellvertretende Küchenchefin Tanja Gottschalk serviert uns ihr Weihnachtsmenü. Dann einen guten Apettit!  weiter

Zentrale Seminare 2016

Foto: 

IR_Stone – istockphoto.com

Eine Schülerin schrieb vor einiger Zeit im Internet: "Ich bin fast achtzehn und hab keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherungen. Aber ich kann ‘ne Gedichtanalyse schreiben. In vier Sprachen." Bildung ohne lebenspraktischen Bezug ist wirklichkeitsfremd. Es braucht Orientierung und Handlungskompetenz, um sich in einer zunehmend komplexeren Welt zurechtzufinden und zu positionieren. Das gilt gerade auch für das Berufsleben. Die Seminare der IG BCE leisten dazu ihren Beitrag. Jetzt anmelden!  weiter

Hinterher ist man immer klüger

Für die Weiterbildung bezahlten Urlaub zu nehmen, ist in den meisten Bundesländern möglich. Doch zu wenig Beschäftigte machen von ihrem guten Recht Gebrauch.  weiter

Das war mein Leben

Das war mein Leben… ist das Thema einer Fotoausstellung, die jetzt im Wilhelm-Gefeller-Bildungszentrum gezeigt wird. Die Autoren Erich Nehren und Günter Hofmann von der IG BCE-Ortsgruppe Friedrichsthal-Bildstock stellen Menschen vor, für die die Arbeit mehr als nur ein Job war – und teilweise auch noch ist. In Verbindung mit ihren Hobbys sind erstaunliche Bildkompositionen entstanden.  weiter

Nach oben